Sie sind hier: Start » Reaktionen » Aus der Bevölkerung

Schluss mit der Jagd!

Hallo, habe Deine/Eure Seite gerade erst entdeckt und finde sie hervorragend. Ich kann mich der hier wieder gegebenen Meinung zu 100% anschließen. Jeder der einen gesunden Menschenverstand bzw.Gewissen hat und Tiere nicht als Sache sieht, müsste gegen die Jagd sein. Weiter so!

Mit den grünen Göttern zu diskutieren ist leider fast nicht möglich, zeigt aber wenigstens der Öffentlichkeit dessen verachtende Haltung gegenüber Tieren und ihre Aggressivität.

Wenn sich alle mal genau über die Aussagen von Jägern informieren würden, vor allem die nicht jagenden Politiker, würde sich sicherlich schnell etwas ändern. So habe ich leider nicht viel Hoffnung. Ich kann nur allen Interessierten (besonders den Politikern!) empfehlen in den Foren von Jägerseiten zu lesen! Da sieht man was für tolle Naturschützer die meisten sind. Hoffentlich müssen sich bald 0,4% der Bevölkerung in Schützenvereinen austoben, und nicht an wehrlosen Tieren.

Lasst das Wild doch »Schaden« an den Feldern anrichten, im Vergleich zu den Schäden die wir auf diesem Planeten anrichten, ist das ja wohl lächerlich. EU-Gelder für Landwirte nur noch für »Wildschäden«. Das Problem mit dem Straßenverkehr an bestimmten Orten, lässt sich durch Zäune, Unterführungen usw. lösen. Außerdem könnte man teilweise auch die Felder durch Zäune schützen. Und für die Leute die unbedingt Ihr Wildfleisch essen müssen, könnte man Gehege einrichten, wo die Tiere wenigstens bis zu Ihrem Tod ohne Jagdstress leben könnten. Allerdings bin ich Vegetarier, und könnte mich damit verständlicherweise nicht anfreunden.
Was machen eigentlich die Grünen, zu allem ja und Armen sagen?
Bloß nicht die Koalition gefährden?(In der SPD wird es wohl einige Hobby-Jäger geben). Wo leben wir denn?

Die Mehrheit der Bevölkerung ist gegen die Jagd! Das heutige Jagdgesetz haben die Nazis gemacht! Es reicht, schluss mit der Jagd!

Gruß an alle Tier- und Menschenfreunde.

D.Schön