Was reizt Sie an der Jagd?

> Bitte erklären Sie mir folgendes: Was reizt Sie an der Jagd?

Ein Freund von mir hat einmal gesagt, Jagd sei für ihn "intensives Leben". Es ist die treffendste Beschreibung, die ich kenne. Einen Großteil davon - z.B. das bewusste Erleben von wechselnden Lichtverhältnissen, von Witterung und Landschaft - kennen Sie ähnlich intensiv, wenn Sie wandern oder spazierengehen. Bei der Jagd kommt aber noch etwas dazu. Natürlich das oft genannte "Beutemachen". Es ist sicher für Außenstehende nicht nachvollziehbar, aber das Vorbereiten, das Lauern, das Warten, der seltene Erfolg, das Bergen und Versorgen der Beute - das ist eben ein ganz besonders intensives Leben. Ich bin zu Zeiten und an Orten unterwegs, von denen harmlose Mountainbiker nur ahnen, dass es sie gibt! Und dann sitze ich an einem Januarmorgen um neun auf einem Schwarzwaldgipfel, lasse mir die Morgensonne ins Gesicht und auf die blutverdreckten Hände scheinen, esse einen Kanten Brot und freue mich einfach, das alles so ist wie es ist.

Aus: NABU-Forum



Themen wählen:

Waffengeile Jäger

 

Jäger unter sich

 

Jäger treffen nicht - Tiere verenden qualvoll

 

»Ja, wir haben Lust am Töten!«

 

»Ökologische Verpflichtung« ist nur Alibi

 

Anleitung zum Töten

 

Blutige Hände im Sonnenschein...

 

Fuchs mit 8x68S KJG auf 300m angeschweißt

 

Jagderlebnis

 

Schweinerei im Kreis Düren

 

Irre Blutjagd

 

Jäger im Blutrausch

 

Jagdfreude empfindlich getrübt

 

Jäger »konnte« nur in Tierkadavern

 

Jäger unter sich

 

Jägerball in der Wiener Hofburg

 

Trophäenjagd im Ausland

 

»Da brauche ich keine Ethik und Moral«

 

Die Lusttöter sind unter uns

 

Jägerpsychologie: Das Grollen der Seele

 

Die Leidenschaft des Jägers

 





Anleitung zum Töten
Fuchs mit 8x68S KJG auf 300m angeschweißt